ALEXANDER RITTER
HERAKLES
GONNA FLY NOW
0190 ROTTSTR 5
SIEBEN NÄCHTE
DER ZEMENTGARTEN
FREIE SICHT
DSCHIHAD ONLINE
LOLITA
EDGE
SUMMER OF 69
JANA
HERZ DER FINSTERNIS
VIDEO KILLED THE RADIOSTAR
HEUTE MÜLLER - ISABELL
DER TOD UND DAS MÄDCHEN
HEUTE MÜLLER - VERENA
EINMAL NOCH MARSEILLE
BABY DOLL
FREDERIK
SUNNY DAYS
TELLING-STORY


ALEXANDER RITTER 

REGIE     SCHAUSPIEL     AKTUELL     FOTO/VIDEO     KONTAKT    














DER TOD UND DAS MÄDCHEN     2014
von Ariel Dorfman. Rottstr 5 Theater Bochum.

Hintergrundgrafik


"Jeder ist für sein eigenes Leben verantwortlich. Was er tut und was er nicht tut. Es gibt keine Gerechtigkeit. Es gibt nur Wahrheit. Und auf die kommt es am Ende an."


Ein einsames Haus am Meer, mitten im Nirgendwo - kurz nach dem Ende der Militärdiktatur. Ein Ehepaar. Gerardo und Paulina Escobar. Als mitten in der Nacht der Arzt Roberto Miranda zu Besuch kommt, glaubt Paulina in ihm ihren einstigen Folterer wiederzuerkennen und will sein Geständnis. Reicht eine Stimme um einen Menschen zu verurteilen? Findet man inneren Frieden durch Gerechtigkeit - oder durch Wahrheit?

Regie und Ausstattung: Alexander Ritter. Mit: Jessica Maria Garbe, Jost Grix und Felix Lampert.



PRESSE
Großartig inszeniert, grandios gespielt - ein Psycho-Thriller, der einem die Kehle zuschnürt. Und jede Menge Stoff zum Nachdenken gibt. TheaterPur

"Ein extrem gut gebautes Stück: ein spannender Krimi und ein packendes psychologisches Kammerspiel. Alexander Ritter hat das in den 90er Jahren viel gespielte Drama für seine zweite Regie-Arbeit am Rottstr5-Theater wieder entdeckt und dabei ganz auf Darsteller und Text vertraut. So sind sehr kurzweilige 90 Minuten entstanden, denen die Zuschauer atemlos folgen. [...] Großer Applaus für eine sehr sehenswerte Inszenierung." (Ruhrnachrichten)

In der Rottstr hat es Alexander Ritter [...] als intensives Kammerspiel eingerichtet, [...] einem existenziellen Drei-Kampf. [...] Das gut gebaute Drama entwickelt einen Krimi-Sog, den das Trio laut und sehr physisch auf die Bühne bringt. Wer ist Täter, wer macht sich schuldig, was ist Gerechtigkeit? [...] Ein spannender Abend. WAZ

"Alexander Ritters Inszenierung beginnt mit einem großartigen Bild. Paulina steht in orangefarbenem Licht hinter einem durchsichtigen Gaze-Vorhang. Gewitter, Starkregen. Der Strom fällt aus. [...] Immer wieder werden Musik und Videobilder großartige, geheimnisvolle Film-Noir-Atmosphäre ins Gewölbe zaubern, entwickeln einen geheimnisvollen Sog und große Spannung im Sinne von suspense. [...] Solche Aussagen haben eine Mikro- und eine Makro-Ebene, einen individuellen und einen gesellschaftlichen Bezug. So weist dieses grandiose kleine Stück immer wieder über den scheinbar im Vordergrund stehenden individuellen Polit-Krimi hinaus. Die Traumatisierung Paulinas steht letztlich für die Traumatisierung der ganzen Gesellschaft. [...] Wie die drei Schauspieler das spielen, ist von beklemmender Intensität. Jessica Maria Garbe gibt eine starke Frau, eine Intellektuelle, eine ehemalige Widerstandskämpferin, stolz und doch in ihrem Inneren gebrochen - mit großer Glaubwürdigkeit und Präzision vermag sie die vielfältigen, widerstreitenden Facetten ihres Charakters darzustellen. TheaterPur

"Ein Psycho-Triller im Kammerspiel-Format. In Alexander Ritters nicht nur sprachlich modernisierten Fassung, sorgen nicht unerhebliche Eingriffe in den Text Ariel Dorfmans zwar für Klarheit und Eindeutigkeit, nehmen dem Stück allerdings auch einiges an Vielfalt und Komplexität. Auf der anderen Seite baut Ritter sehr geschickt heutige psychologische Erkenntnisse über die sexuelle Abhängigkeit zwischen Opfern und Tätern ein: Aus Dorfmans noch sehr zeitbezogenem Polit-Thriller, wird bei Alexander Ritter ein zeitloses Psychodrama, das unter die Haut geht. [...] Dank einer einmal mehr überragenden Jessica Maria Garbe an der Seite von Felix Lampert (Gerardo Escobar) und Jost Grix (Dr. Roberto Miranda). Herner Sonntagsnachrichten

Rottstr 5 Theater Bochum
DER TOD UND DAS MÄDCHEN - Komplettmitschnitt (PW)




Hintergrundgrafik

Hintergrundgrafik

Hintergrundgrafik

Hintergrundgrafik

Hintergrundgrafik

Hintergrundgrafik

Hintergrundgrafik

Hintergrundgrafik

Hintergrundgrafik

Hintergrundgrafik

Hintergrundgrafik

Hintergrundgrafik

Hintergrundgrafik

Hintergrundgrafik

Hintergrundgrafik

Hintergrundgrafik

Hintergrundgrafik
Fotos: Sabine Michalak / Alexander Ritter.