ALEXANDER RITTER
HERAKLES
GONNA FLY NOW
0190 ROTTSTR 5
SIEBEN NÄCHTE
DER ZEMENTGARTEN
FREIE SICHT
DSCHIHAD ONLINE
LOLITA
EDGE
SUMMER OF 69
JANA
HERZ DER FINSTERNIS
VIDEO KILLED THE RADIOSTAR
HEUTE MÜLLER - ISABELL
DER TOD UND DAS MÄDCHEN
HEUTE MÜLLER - VERENA
EINMAL NOCH MARSEILLE
BABY DOLL
FREDERIK
SUNNY DAYS
TELLING-STORY


ALEXANDER RITTER 

REGIE     SCHAUSPIEL     AKTUELL     FOTO/VIDEO     KONTAKT    














HERAKLES AUF WALHALLA     2020
Kurzfilm von Alexander Ritter und Frank Wolf.

Hintergrundgrafik


"Herakles auf Walhalla" erzählt eine fiktionale Geschichte über einen realen Ort deutscher Heldenverehrung. In der Gegenwart unserer Tage wird ein antiker griechischer Mythos an einem Ort deutscher Geschichte lebendig - um zu sterben.

HERAKLES, den größten aller Helden und Halbgott, hat es an einen dunklen, einsamen Ort verschlagen, der sich in der Tiefe der WALHALLA, dem deutschen OLYMP befindet, und HALLE DER ERWARTUNG genannt wird. Doch für ihn, den HEROS DER ARBEIT, erweist sich dieser Ort der HELDENVEREHRUNG als Falle, die zwar als lebender Held betreten, jedoch nur als toter HELD verlassen werden kann.
Um diese absurde, klaustrophobische Heldenszene kreist der experimentelle Kurzfilm von Frank Wolf und Alexander Ritter.

Im Rahmen der Ausstellung "WALHALLA" im Erich Maria Remarque-Friedenszentrum Osnabrück.


Von Alexander Ritter und Frank Wolf. Schnitt: Alexander Ritter. Mit: Daniel Ernesto Müller Torres und Frank Wolf.